New PDF release: Bauwirtschaft: Grundlagen und Methoden

By Egon Leimböck, Andreas Iding, Heiko Meinen

ISBN-10: 1231251271

ISBN-13: 9781231251270

ISBN-10: 3658129530

ISBN-13: 9783658129538

ISBN-10: 3658129549

ISBN-13: 9783658129545

Auch die three. Auflage des Fachbuchs bildet Themen ab, die im Bau- und Bauhauptgewerbe in der Berufspraxis von Belang sind wie beispielsweise enterprise und administration, Preisfindung und Controlling. Dabei werden auch die Schnittstellen zu angrenzenden Branchen (Finanz- und Immobilienwirtschaft) in angemessenem Umfang aufgezeigt. Besondere Beachtung findet der Aspekt der Nachhaltigkeit im Kapitel "Nachhaltiges Wirtschaften im Bauunternehmen". im Bauunternehmen. Hauptzielgruppen sind sowohl Leserinnen und Leser aus der Praxis als auch Studierende der Hochschulen. Dem Praktiker soll ein schnelles Nachlesen von Themen ermöglicht werden, um konkrete praktische Problemstellungen durch einen theoretischen Bezug besser lösen zu können.

Show description

Read or Download Bauwirtschaft: Grundlagen und Methoden PDF

Similar german_16 books

Get Dreigliedrige Standortsicherungsvereinbarungen PDF

Insbesondere in Krisensituationen sind Standortsicherungsvereinbarungen ein geeignetes Mittel, um die Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen zu verbessern und Arbeitsplätze zu sichern. Ein häufiges Phänomen ist, dass solche Vereinbarungen zwischen drei Parteien, nämlich Arbeitgeber, Gewerkschaft und Betriebsrat abgeschlossen werden.

Download e-book for kindle: Die französische Heine-Kritik: Band 2: Rezensionen und by Hans Hörling

Band 2 enthält 220 Texte aus den Jahren 1835 bis 1845. Darunter befinden sich so prominente Autoren wie die Gräfin Marie d Agoult, Hector Berlioz, Philarète Chasles, Prosper Enfantin, Théophile Gautier, Jules Janin, Franz Liszt, Edgard Quinet, George Sand.

Arztpraxis - erfolgreiche Abgabe: Betriebswirtschaft, by Götz Bierling, Harald Engel, Anja Mezger, Daniel Pfofe, PDF

Dieses Buch bietet Ihnen alle Informationen, um die Abgabe Ihrer Arztpraxis strategisch optimum zu planen. was once muss lang-, mittel- und kurzfristig beachtet werden. Irgendwann ist der Zeitpunkt gekommen, an dem jeder Arzt seine Praxis oder seine Praxisanteile abgeben wird. Dies kann aus den unterschiedlichsten Gründen erfolgen und stellt den Praxisinhaber oftmals vor viele organisatorische Herausforderungen.

Christina Hellrung's Inklusion von Kindern mit Behinderungen als PDF

Christina Hellrung untersucht, ob die Anforderungen der UN-Behindertenrechtskonvention an ein inklusives Zusammenleben von Kindern mit und ohne Behinderungen im Sozialrecht verwirklicht werden können. Vor dem Hintergrund des völkerrechtlichen Verständnisses von Inklusion, Exklusion und Behinderung werden unterschiedliche Facetten vom Recht des Kindes mit Behinderung auf Inklusion sowie dessen verfassungsrechtliche Verankerung aufgezeigt.

Extra info for Bauwirtschaft: Grundlagen und Methoden

Example text

Der sonst erforderliche Aufbau einer Projektorganisation entfällt und damit auch die häufig in diesem Zusammenhang auftretenden Anfangsschwierigkeiten. 3 Arbeitsgemeinschaften und Generalunternehmer Auf der Ausführungsseite schließen sich bauausführende Unternehmen zu Arbeitsgemeinschaften (ARGEn) zusammen. Eine Organisation mit ARGEn könnte z. B. wie in Abb. 3 aussehen. Vergibt der Bauherr sämtliche Bauleistungen an einen Unternehmer, dann wird dieser Unternehmer als Generalunternehmer bezeichnet.

Diese Leistungen werden in aller Regel von Personen bzw. Institutionen angeboten und durchgeführt, die sich darauf spezialisiert haben. Neben Finanzdienstleistern und Juristen können dies in der ersten Phase eines Bauprojektes auch Marktforschungsinstitute, Konzeptentwickler, Makler etc. sein. Handelt es sich beispielsweise um die Entscheidung über die Realisierung eines stark frequentierten Bauobjektes in Form eines Shopping Centers oder Kinokomplexes, sind umfangreiche Markt- und Standortanalysen durchzuführen, die von grundlegender Bedeutung im Rahmen der Entscheidungsfindung sind.

Die besonderen Leistungen müssen explizit vereinbart werden. Darüber hinaus können „zusätzliche Leistungen“, die wiederum vertraglich gesondert festgelegt werden müssen, durch einen Architekten erbracht werden. Die vollständige Beschreibung des Leistungsbildes Gebäude und Innenräume nach § 34 Abs. 3 HOAI beinhaltet folgende Leistungsphasen: 1. 2. 3. 4. 5. 6. 7. 8. 9. Grundlagenermittlung, Vorplanung, Entwurfsplanung, Genehmigungsplanung, Ausführungsplanung, Vorbereitung der Vergabe, Mitwirkung bei der Vergabe, Objektüberwachung – Bauüberwachung und Dokumentation, Objektbetreuung.

Download PDF sample

Bauwirtschaft: Grundlagen und Methoden by Egon Leimböck, Andreas Iding, Heiko Meinen


by George
4.1

Rated 4.05 of 5 – based on 15 votes