Download PDF by F. Ronneberqer, H.-J. Seel, M. Stosberg (auth.), Franz: Autonomes Handeln als personale und gesellschaftliche

By F. Ronneberqer, H.-J. Seel, M. Stosberg (auth.), Franz Ronneberger, Hans-Jürgen Seel, Manfred Stosberg (eds.)

ISBN-10: 3322836576

ISBN-13: 9783322836571

ISBN-10: 3531115022

ISBN-13: 9783531115023

Show description

Read Online or Download Autonomes Handeln als personale und gesellschaftliche Aufgabe: Ergebnisse aus der Arbeit des Sonderforschungsbereichs 22 für Sozialisations- und Kommunikationsforschung an der Universität Erlangen-Nürnberg PDF

Similar german_10 books

Andreas Hausotter's Logistische Beziehungen zwischen Unternehmungen: Das PDF

Andreas Hausotter entwickelt am Beispiel der Automobilwirtschaft ein umfassendes, prozeßorientiertes Konzept für die kunden- bzw. absatzmarktorientierte Gestaltung logistischer Beziehungen zwischen Abnehmern und Lieferanten.

Extra resources for Autonomes Handeln als personale und gesellschaftliche Aufgabe: Ergebnisse aus der Arbeit des Sonderforschungsbereichs 22 für Sozialisations- und Kommunikationsforschung an der Universität Erlangen-Nürnberg

Sample text

KLJI--lN vermutet, daB gemeinsame "Werte in einem groBeren AusmaB als andere Komponenten der disziplinaren Matrix von Wissenschaftlern geteiit werden, die sich jedoch in deren Interpretation unterscheiden". Wir glauben, daB diese Einschatzung auch auf den Sonderforschungsbereich zutrifft. Indikator dafUr ist etwa die bereits skizzierte Betonung der Umsetzung und Anwendung der Forschung zur Losung praktischer Probleme, wobei jedoch die Interpretation dessen, was nun als praktikabler Losungsvorschlaq anzusehen ist, wiederum differiert.

11 ff). WURZBACHER erklart die Fahigkeit (und Aufgabe) des Individuums, innerhalb des SoziaJisationsprozesses die Stufe der PersonaJisation zu erreichen, primar als anthropologische Konstante, auch wenn er von Anfang an und spater intensiver die individuellen Unterschiede und den unterschiedlichen EinfluB verschiedener sozialer F aktoren immer mitbetrachtet. Zu einer typologischen Differenzierung der Beziehungen zwischen Sozialisator und Sozialisand und den damit verbundenen unterschiedlichen Chancen zu Personalisation im Sinne von Autonomie stoBt WURZBACHER noch nicht vor.

63, S. , 1968: Arbeit, Beruf, Profession, in: Soziale Welt, 19, S. , 1972: Probleme der Mehrebenenanalyse. J. , 1971: Die Reduzierbarkeit von Soziologie auf Psychologie. , 1968: Autonomy and Organisation: The Limits of Social Control. , 1974: Jenseits von Schuld und Gerechtigkeit. , 1975: "Qualit1it der Arbeit" als Ziel der Sozialpolitik, in: LAMPERT, H. ): Neue Dimensionen der Arbeitsmarktpolitik in der BRO. Berlin LORENZEN, P. , 1973: Konstruktive Logik, Ethik und Wissenschaftstheorie. , 1970: Soziologische Aufklarung.

Download PDF sample

Autonomes Handeln als personale und gesellschaftliche Aufgabe: Ergebnisse aus der Arbeit des Sonderforschungsbereichs 22 für Sozialisations- und Kommunikationsforschung an der Universität Erlangen-Nürnberg by F. Ronneberqer, H.-J. Seel, M. Stosberg (auth.), Franz Ronneberger, Hans-Jürgen Seel, Manfred Stosberg (eds.)


by Kevin
4.5

Rated 4.29 of 5 – based on 3 votes