Download e-book for iPad: Augustus und seine Zeit by Werner Eck

By Werner Eck

ISBN-10: 3406666868

ISBN-13: 9783406666865

Am Tag, an dem Augustus bestattet wurde, kamen alle öffentlichen und privaten Geschäfte zum Stillstand. Ganz Rom und Hunderttausende von Menschen aus ganz Italien beteiligten sich an den Trauerfeierlichkeiten. Die Leiche wurde auf einem Prunkbett auf den Scheiterhaufen gesetzt. Darüber ruhte, für alle sichtbar, ein aus Wachs gefertigtes Abbild des Toten. Als das Feuer aufloderte, stieg ein Adler in den Himmel – ein Zeichen dafür, daß der Verstorbene zu den Göttern erhoben worden warfare. Ein Senator bestätigte später unter Eid, er habe die Seele des Verstorbenen zu den Göttern auffahren sehen. Livia, Augustus’ Witwe, belohnte den Zeugen mit einer Million Sesterzen.Wer battle dieser Mensch, der damals unter die Götter aufgenommen worden sein soll? Ein Willkürherrscher? Ein Friedensfürst? Ein Neugestalter von Staat, Heer, Gesellschaft und Kultus, kurzum – der Neugestalter der römischen Welt? Werner Eck bietet in seiner fesselnden Biographie Antworten auf diese und viele weitere Fragen zur Machtpolitik des Augustus. Biographische InformationenWerner Eck lehrte von 1979 bis 2007 als ordentlicher Professor Alte Geschichte an der Universität zu Köln. Römische Geschichte, insbesondere die Geschichte der römischen Kaiserzeit, die Geschichte des frühen Christentums, Sozialgeschichte und Epigraphik bilden seine Forschungsschwerpunkte.Im Verlag C.H.Beck sind derzeit folgende Titel desselben Autors lieferbar: Die staatliche corporation Italiens in der hohen Kaiserzeit (1979); Das senatus consultum de Cn. Pisone patre (1996). ReiheBeck'sche Reihe - Band 2084

Show description

Read Online or Download Augustus und seine Zeit PDF

Similar nonfiction_12 books

Download e-book for kindle: Advances in Lipid Methodology. Volume 5 by R.O. Adlof (Eds.)

The 5th quantity within the Advances in lipid method sequence is the 1st with new editor, Richard O. Adlof, yet its ambitions are nonetheless these of the former editor, William W. Christie: 'To offer readable, up to date experiences of speedily increasing parts of lipid research and functional examples which could be of rapid use to lipid analysts'.

New PDF release: OECD Economic Surveys: Finland 2008

This 2008 version of OECD's periodic survey of Finland's economic climate opens with a bankruptcy reading how Finland can get the main out of Globalisation. It then studies contemporary monetary functionality and examines key monetary concerns Finland faces together with tax coverage, the municipal providers quarter, a greater functioning labour industry, making tertiary schooling pretty much as good as obligatory schooling, and having access to and integrating international labour.

Additional resources for Augustus und seine Zeit

Example text

Diese Einschätzung ist nicht unproblematisch; denn ob der Triumvirat damals wirklich bereits abgelaufen war, läßt sich nicht endgültig entscheiden. Antonius bezeichnete sich weiter als Triumvir; seine rechtliche Situation war nicht besser als die Octavians. Letztlich waren legalistische Überlegungen aber auch für beide Seiten nur Mittel im politischen Kampf. Man benutzte sie, wenn es opportun schien; entscheidend war nur der Machtgewinn. Octavian erhielt die angekündigten Beweise erst als Folge der Flucht so vieler Senatoren zu Antonius.

Es gelang ihm und Agrippa, früh im Jahre 31 ihre Truppen über die Adria zu setzen; damit war eine Vorentscheidung gefallen. Heer und Flotte des Orients waren größtenteils um den Golf von Ambracia versammelt, kleinere Kontingente sollten die Zufuhr von Süden her sichern. Diese wurden relativ schnell von Agrippa besiegt, der Nachschub damit abgeschnitten. Octavian war auf der Höhe von Corcyra gelandet und zog von dort nach Süden. Antonius saß bald mit Flotte und Heer in der Falle. Alle Bemühungen, eine Entscheidung mit dem Landheer zu erzwingen, scheiterten.

Längere Zeit hatte er Romulus favorisiert. Auch er wollte mit seiner Neuordnung des Staates ein Neugründer Roms sein. Doch mit Romulus war zu sehr der Gedanke an das Königtum verbunden; gerade das offene Bekenntnis zu einer monarchischen Form aber sollte vermieden werden. Zudem war die Geschichte im Umlauf, Romulus sei am Ende seines Lebens wegen seiner tyrannischen Entartung von den Senatoren ermordet, buchstäblich zerrissen worden. Der Name hätte auch als ein schlimmes Omen wirken können, hätte Erinnerungen an Caesar geweckt.

Download PDF sample

Augustus und seine Zeit by Werner Eck


by Ronald
4.3

Rated 4.18 of 5 – based on 31 votes