Download PDF by Wolfgang Kämmerer: Auf der Suche nach dem Wort, das berührt: Intersubjektivität

By Wolfgang Kämmerer

ISBN-10: 3662478870

ISBN-13: 9783662478875

ISBN-10: 3662478889

ISBN-13: 9783662478882

Dieses Buch zeigt Grundlagen und Anwendung von „Fokus“ und Fokaltherapie – einer zeiteffizienten Intervention der psychodynamischen Psychotherapie, die auf das Verstehen der individual in ihrer Einzigartigkeit setzt. Der Psychotherapeut, Psychiater, psychosomatisch tätige Arzt erfährt, wie er durch Intersubjektivität und Resonanz das Symptom als spezifisches point der Patientenkommunikation erkennen und der helfenden Begegnung zuführen kann. Pointiert, praxisorientiert und mit vielen Fallbeispielen zeigt der Autor, wie das sich im Symptom zeigende implizite Wissen des Patienten besprechbar und veränderbar wird. Dabei berücksichtigt er auch die nonverbal stattfindende, emotionale Abstimmung der Beteiligten. In diesem Buch erfahren Interessierte den Kontext sowie die Möglichkeiten der Fokaltherapie für ihre Praxis – freilich immer aufbauend auf sorgfältiger, den wissenschaftlichen criteria entsprechender Diagnostik.

Aus dem Inhalt

Das Symptom als Spur und Anrede – Sprechen über das Krankhafte – Psychosomatischer Fokus und conversation – Gesund werden – Sprachbilder und Resonanz.

Der Autor

Dr. med. Wolfgang Kämmerer ist Facharzt für psychosomatische Medizin und Psychotherapie/Psychoanalyse sowie Facharzt für innere Medizin in Hannover und auch in Fortbildung und Supervision tätig.

Show description

Read or Download Auf der Suche nach dem Wort, das berührt: Intersubjektivität und Fokus im psychosomatischen Dialog PDF

Best german_16 books

New PDF release: Dreigliedrige Standortsicherungsvereinbarungen

Insbesondere in Krisensituationen sind Standortsicherungsvereinbarungen ein geeignetes Mittel, um die Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen zu verbessern und Arbeitsplätze zu sichern. Ein häufiges Phänomen ist, dass solche Vereinbarungen zwischen drei Parteien, nämlich Arbeitgeber, Gewerkschaft und Betriebsrat abgeschlossen werden.

Get Die französische Heine-Kritik: Band 2: Rezensionen und PDF

Band 2 enthält 220 Texte aus den Jahren 1835 bis 1845. Darunter befinden sich so prominente Autoren wie die Gräfin Marie d Agoult, Hector Berlioz, Philarète Chasles, Prosper Enfantin, Théophile Gautier, Jules Janin, Franz Liszt, Edgard Quinet, George Sand.

Download PDF by Götz Bierling, Harald Engel, Anja Mezger, Daniel Pfofe,: Arztpraxis - erfolgreiche Abgabe: Betriebswirtschaft,

Dieses Buch bietet Ihnen alle Informationen, um die Abgabe Ihrer Arztpraxis strategisch optimum zu planen. was once muss lang-, mittel- und kurzfristig beachtet werden. Irgendwann ist der Zeitpunkt gekommen, an dem jeder Arzt seine Praxis oder seine Praxisanteile abgeben wird. Dies kann aus den unterschiedlichsten Gründen erfolgen und stellt den Praxisinhaber oftmals vor viele organisatorische Herausforderungen.

Download PDF by Christina Hellrung: Inklusion von Kindern mit Behinderungen als

Christina Hellrung untersucht, ob die Anforderungen der UN-Behindertenrechtskonvention an ein inklusives Zusammenleben von Kindern mit und ohne Behinderungen im Sozialrecht verwirklicht werden können. Vor dem Hintergrund des völkerrechtlichen Verständnisses von Inklusion, Exklusion und Behinderung werden unterschiedliche Facetten vom Recht des Kindes mit Behinderung auf Inklusion sowie dessen verfassungsrechtliche Verankerung aufgezeigt.

Extra resources for Auf der Suche nach dem Wort, das berührt: Intersubjektivität und Fokus im psychosomatischen Dialog

Sample text

S 85–103. In: Hucklenbroich P, Buyx A (2013) Wissenschaftstheoretische Aspekte des Krankheitsbegriffs. Mentis, Münster Schubert C (2011) Psychoneuroimmunologie und Psychotherapie. Schattauer, Stuttgart Schüßler G (2013) Blick in internationale Zeitschriften. Z Psychosom Med Psychother 59, 311–317 Stieglitz R-D, Hiller W (2013) Definition und Erfassung psychischer Störungen. Psychotherapeut 58:237–248 Stuhr U, Lamparter U, Deneke FW et al. (2001) Das Selbstkonzept von »Gesunden«. Verstehende Typenbildung von Laien-Konzepten sich gesundfühlender Menschen.

Jede Veränderung, jede unbefangene Lebendigkeit erscheint – meist unbewusst – bedrohlich. Das Leben in diesen Familien erstarrt, alles scheint eingefroren. Allerdings sind solche Verallgemeinerungen problematisch. Jeder Einzelfall ist anders. Immer muss geklärt werden, was das verborgene Motiv der Betroffenen ist. Dies ist schwer, weil Scham in einem für den Behandler kaum vorstellbarem Maß die Gestaltung der Beziehung bestimmt. Scham ist die Sorge, vor dem Blick der Anderen nicht bestehen zu können.

Deshalb sind Symptome un- spezifisch, müssen auf ihre Ursache hin untersucht und erklärt werden. Symptome sind sichtbare Spuren, Hinweise auf einen noch zu erschließenden Krankheitsprozess. Typische Konstellationen von mehreren Symptomen definieren eine Krankheit als Einheit. Deshalb wird das einzelne Symptom als bedrohlich erlebt. Symptome verweisen indirekt auf ein krankhaftes Geschehen, während die Klage die Anderen direkt anspricht. Umgangssprachlich ist der Unterschied zwischen Beschwerde und Symptom oft nicht eindeutig.

Download PDF sample

Auf der Suche nach dem Wort, das berührt: Intersubjektivität und Fokus im psychosomatischen Dialog by Wolfgang Kämmerer


by Thomas
4.2

Rated 4.46 of 5 – based on 48 votes